Zytologie und andere diagnostische Inhouse-Verfahren bei Hauterkrankungen

Zytologie und andere diagnostische Inhouse-Verfahren bei Hauterkrankungen Dermatologie

Sprachauswahl: DE

Kursbeschreibung:

Häufig werden bei Patienten mit Hautveränderungen bereits im ersten Untersuchungsschritt externe Labore hinzugezogen. Zahlreiche Optionen – vom „Juckreizprofil“ bis zum „Dermatologieprofil“ – sind gerade für nicht-spezialisierte Tierärzt:innen attraktiv und scheinen zielführend. Um so größer die Enttäuschung, wenn dies nicht der Fall ist. In dieser Fortbildung wird das Know-how der wichtigsten Inhouse-Untersuchungstechniken und ihre Indikationen von der Entnahme bis zur Auswertung vermittelt.

Ziele:

  • Dermatologische Inhouse-Untersuchungstechniken kennenlernen, gezielt einsetzen und richtig auswerten.
  • Mithilfe wertvoller Tipps dermatologische Labortechniken richtig durchführen.
  • Diagnosen effizient und kostensparend stellen.
ATF Akademie für tierärztliche Fortbildung Diese Fortbildung wird mit 2 ATF-Stunde anerkannt.
Stefanie Peters

Experte:
Stefanie Peters

Frau Dr. med. vet. Stefanie Peters, nationale und internationale Referentin und Fachbuch-Autorin für Dermatologie.

Dr. Stefanie Peters studierte und promovierte an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Seit über dreißig Jahren liegt ihr Schwerpunkt in der Dermatologie/Allergologie, wo sie etwa 85 % überwiesene bzw. teils sehr lange vorbehandelte Patienten sieht. Bis zum 30.06.2021 war sie in der Tierärztlichen Klinik Birkenfeld tätig, seit 01.07.2021 leitet sie die Dermatologie/Allergologie in der Anicura Tierklinik Trier. Neben ihrer praktischen Tätigkeit hält Frau Dr. Peters regelmäßig Vorträge bei tiermedizinischen und humanmedizinischen Tagungen in Europa, China und Indien. Sie veröffentlichte mehrere Fachbücher und zahlreiche Publikationen und ist Gutachterin tiermedizinischer Fachzeitschriften. Sie ist aktives Mitglied der European Society of Veterinary Dermatology (ESVD) und der Deutschen Gesellschaft für Veterinärdermatologie (DGVD).