Multiresistente bakterielle Hautinfektion bei einem Hund mit mehreren Komorbiditäten – Abklärung und Behandlung

Multiresistente bakterielle Hautinfektion bei einem Hund mit mehreren Komorbiditäten – Abklärung und Behandlung Dermatologie

Sprachauswahl: EN DE ES PL IT

Kursbeschreibung:

Dieser Kurs befasst sich mit einer multiresistenten bakteriellen Hautinfektion eines Hund mit mehreren Begleiterkrankungen. Die Behandlung eines Patienten mit MRSP (Methicillin-resistenter Staphylococcus pseudointermedius) erfordert große Sorgfalt, um eine iatrogene bakterielle Ausbreitung zu vermeiden. Darüberhinaus lenkt es die Aufmerksamkeit auf einen bewussten Einsatz von Antibiotika in der täglichen Praxis. Schauen wir mal, wie wir das machen!

Ziele:

  • Bereitstellung von Empfehlungen für die Diagnostik, Prävention und Behandlung von Infektionen mit dem Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus bei Hunden.
  • Bereitstellung aktueller Informationen zur rationalen Umgang mit Antibiotika und Hilfestellung bei der Wahl des optimalen Antibiotikums für die empirische Therapie bei gleichzeitiger Minimierung des Risikos einer Resistenzentwicklung.
CPD Standards office ATF Akademie für tierärztliche Fortbildung Diese Fortbildung wird mit 1 ATF-Stunde anerkannt.
Claudia Nett-Mettler

Experte:
Claudia Nett-Mettler

Frau Dr. Med. Vet. Claudia Nett-Mettler, Dipl. ACVD/Dipl. ECVD, Präsidentin der Europäischen Gesellschaft für Veterinärdermatologie
(Schweiz)

Frau Dr. Claudia Nett-Mettler schloss 1997 das Studium der Veterinärmedizin an der Universität Bern (Schweiz) ab und absolvierte die Fachtierarztausbildung für Veterinärdermatologie an der Louisiana State University (USA). 2003 erhielt sie ihr Diplom von der ACVD und 2005 von der ECVD. Sie arbeitet als Beraterin in Zug und Zürich (Schweiz) und hält regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen wissenschaftlichen Tagungen. Derzeit ist sie Präsidentin der ESVD und der schweizerischen Gesellschaft für Kleintiermedizin.